Seminare

Arbeitsgemeinschaften wie der Freiburger Kreis leben von gegenseitiger Hilfe im regelmäßigen Informationsaustausch, und zwar auf direktem Wege. Dazu nutzen die Vereine die modernen Medien täglich. Dennoch haben die persönlichen Gespräche immer noch einen hohen Stellenwert. Gerade bei unseren Seminaren im Frühjahr und im Herbst werden die persönlichen Gespräche gepflegt, um Neuigkeiten zu erfahren, Meinungen, Kritik und Bewertungen einzuholen. Die Vertreter der Vereine lernen voneinander. Die größeren Vereine geben ihre Erfahrungen an die kleineren weiter.

Der Freiburger Kreis ist bundesweit ausgerichtet, die Seminare finden an unterschiedlichen Orten in Deutschland statt, Gastgeber ist immer ein Mitgliedsverein des Freiburger Kreises. Auf diese Weise lernen die anderen Vereine die Vereinsstruktur und das Angebot des Gastgebers kennen, vor allem die Sportstätten, die vielen Vereinsvertretern Anregungen geben für die Gestaltung ihrer eigenen Sportstätten. Neben der Pflege des persönlichen Gedankenaustausches dienen die Seminare der Qualifizierung, Fort- und Weiterbildung unserer Vereinsvertreter. Unterschiedliche Themen aus der Sportentwicklung, der Sportpolitik, der Sportverwaltung, des Steuerrechts, der Betriebswirtschaft, des Qualitätsmanagements, der Bildungspolitik, der Personalentwicklung und Personalführung, der Kommunikation etc. werden ausgewählt, in Vorträgen, Foren und Workshops werden die unterschiedlichen Aspekte vorgetragen, diskutiert und für Probleme Lösungswege erarbeitet. Fachleute aus den Bereichen des Sports, aber auch aus der Wirtschaft, der Bildung, der Gesundheit, der Verwaltung, der Politik etc. stellen sich den Fragen der Teilnehmer und ermöglichen einen Blick auf Probleme und Lösungen in anderen Bereichen als des Sports. Die theoretischen Grundlagen werden in praxisnahe Lösungen umgesetzt. Die Seminare sind die Orte, wo die Entwicklung der Sportvereine vorangetrieben wird und nicht nur über Sport gesprochen wird.

Hauptseminare - Frühjahr und Herbst

Zweimal im Jahr veranstaltet der Freiburger Kreis ein Seminar. In den sogenannten Frühjahrs- und Herbstseminaren treffen sich Vertreter der Mitgliedsvereine, um Informationen zu aktuellen Themen zu erhalten und über diese zu diskutieren.

Hier können Sie sich über die Themen der einzelnen Seminare informieren. Aufgeführt sind die Programme und die Anmeldeformulare. Im passwortgeschützten Mitgliederbereich finden Sie auch Hand-outs einzelner Referate, Vorträge und Diskussionsergebnisse.

Tagesseminare

Seit einigen Jahren bietet der Freiburger Kreis seinen Mitgliedsvereinen FK-eigene Tagesseminare an, bei denen z.B. die bewährten Experten Dr. Alexander Ostrowicz und Horst Lienig über aktuelle Änderungen auf den Gebieten des Arbeits-, Steuer- und Vereinsrechts und die sich daraus ergebenden Folgen und Auswirkungen informieren. Gerade zu Beginn des Jahres greifen vielfach Neuerung und Änderungen, so dass die Termine Ende Januar und Mitte Februar stattfinden.

Alle FK-Vereine erhalten schriftliche Informationen und Anmeldeunterlagen. Sollten Ihnen als FK-Verein diese Unterlagen am Ende des Jahres nicht vorliegen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle auf. 
Die Tagesseminare richten sich an alle Mitarbeiter, die sich über aktuelle Entwicklungen und Fragen aus dem Arbeits,- Steuer- und Vereinsrecht informieren wollen. Sie sind also neben Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern im besonderen Maße für Mitarbeiter aus einem möglichen Finanzausschuß, Wirtschaftsbeirat oder ähnlichem geeignet.

An diesen Tagesseminaren können ausschließlich Mitarbeiter der Mitgliedsvereine des Freiburger Kreises teilnehmen.

Nachwuchsführungskräfte

Der Freiburger Kreis bietet speziell für den Führungsnachwuchs eigene Seminare an. Denn neben interessanten Kontakten und spannenden Gesprächen mit erfahrenen und jungen FK-Vertretern steht insbesondere die persönliche Entwicklung der Nachwuchsführungskräfte im Vordergrund. Die Seminarthemen setzen dort an, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich verbessern und ihre Kompetenzen erweitern möchten.

Der praxisnahe Bezug ermöglicht ihnen, das Gelernte in den täglichen Berufsalltag zu übertragen.
Die Seminare der Nachwuchsführungskräfte finden in der Regel zeitgleich zu den Haupt- und Tagesseminaren der Führungskräfte statt und bieten so eine optimale Plattform des Austauschs.